Elron Borchardt

Volleyball: Verletzungen und ihre Prävention

Volleyball: Verletzungen und ihre Prävention

Volleyball ist ein weltweit beliebter Mannschaftssport, der sowohl im Freizeitbereich als auch auf professionellem Niveau gespielt wird. Anders als bei den meisten Teamsportarten, wie Fußball, Handball oder Eishockey gibt es hier keinen direkten Gegnerkontakt. Trotzdem sind Verletzungen im Volleyball leider keine Seltenheit. Unterscheiden lässt sich dabei zwischen akuten Verletzungen, chronischen Verletzungen und Überlastungsschäden. Mit schnellen Antritten und abruptem Abstoppen, sowie vielen Sprüngen sind die Hauptbewegungen im Volleyball sehr dynamisch. Die meisten Verletzungen treten vor allem beim Blocken und beim Angriffsschlag auf.

Bänderrisse am Sprunggelenk, Schulterverletzungen, Rückenprobleme, Knieverletzungen und Verrenkungen oder Verstauchungen der Finger gehören zu den häufigsten Volleyballverletzungen. Jede Verletzung kann sowohl für den einzelnen Spieler als auch für das gesamte Team eine Herausforderung sein, da sie zu längeren Ausfall- und Reha-Zeiten führen kann.

Verletzungen beim Volleyball betreffen vor allem das Sprunggelenk

Mit einem Anteil von bis zu 50 % ist der Außenbandriss im Sprunggelenk die häufigste Verletzung im Volleyball. Zu einem Bänderriss kommt es größtenteils durch ein Umknicken nach außen. Ein hohes Risiko dafür stellt beim Volleyball eine unkontrollierte Landung, beispielsweise nach einem Blockversuch, auf dem Fuß eines Mitspielers oder Gegners dar. Aber auch ohne Fremdeinwirkung, wie beispielsweise beim Abstoppen nach einem seitlichen Ausfallschritt, kann es zum Umknicken kommen.

Volleyball Verletzungen durch Sprung und Landung

Schulterverletzungen und -überlastungen können durch den häufigen Einsatz der Arme bei Aufschlägen, Angriffen und Blockversuchen auftreten. Dabei treten vor allem Reizungen und Entzündungen der Sehnen im Schultergürtel auf.

Rückenprobleme können aufgrund der oft einseitigen Bewegungen bei Aufschlägen und Annahmen entstehen, während Knieverletzungen eher durch das Springen und Landen verursacht werden können.

Auch die Finger stellen eine weitere Region für häufige Verletzungen dar. Dabei handelt es sich vor allem um Verrenkungen oder Verstauchungen, die durch Ballkontakt beim Blocken auftreten.

Ebenso sind Abschürfungen und Prellungen durch Kontakt mit dem Hallenboden keine Seltenheit. Um solche leichteren Verletzungen zu vermeiden, tragen einige Spieler:innen polsternde Knie- oder Ellenbogenbandagen.

Volleyball Verletzungen durch Blocken

Wie können Volleyballverletzungen vermieden werden?

Obwohl viele der auftretenden Verletzungen nur leichte Blessuren sind, sollte ein großes Augenmerk auf die Vermeidung von Verletzungen gelegt werden. So können Ausfallzeiten vermieden und das Risiko einer Sekundärverletzung reduziert werden. Denn am besten ist es schließlich, wenn eine Verletzung gar nicht erst auftritt. Beispielsweise bei Handballverletzungen geschieht bei 80 % der Handballprofis die nächste Verletzung innerhalb eines Jahres.

Zur Prävention von Verletzungen werden im Volleyball Hilfsmittel wie Bandagen, Orthesen und Tapes eingesetzt. Diese sollen beispielsweise das Sprunggelenk vor Umknicken schützen und Verletzungen verhindern. Tape wird ebenfalls zum Schutz der Finger vor Verrenkungen und Verstauchungen als präventives Mittel sowie nach einer Verletzung eingesetzt.

Volleyball Bandagen: Fußgelenk geschützt dank The Betterguard

Wir bei Betterguards wollen Prävention und Schutz im Volleyball etablieren, sodass Profis und Hobby-Sportlerinnen und -Sportler sich ohne große Sorgen auf das Spielen konzentrieren können. Dafür haben wir unsere innovative Sprunggelenkbandage The BetterGuard mit ausgefeilter und Technologie entwickelt. In einer Sprunggelenkbandage-Teststudie der Charité haben wir ihren Nutzen deutlich machen können. Lies dir gern unsere anderen Beiträge durch!

Get yours right now

The Betterguards

JETZT KAUFEN

Weiterlesen

Alle anzeigen
Amon-Ra and Equanimeous St. Brown Join Betterguards as Global Ambassadors

Amon-Ra and Equanimeous St. Brown Join Betterguards as Global Ambassadors

Pro Bowl wide receiver Amon-Ra St. Brown and Equanimeous St. Brown credit Betterguards as essential to career longevity and performance

Will the Detroit Lions and The BetterGuard make it to the Super Bowl 2024 final?

Schaffen die Detroit Lions und The BetterGuard es ins Super Bowl 2024 Finale?

Der Super Bowl 2024 ist als Finale der NFL das größte Sportereignis der Welt. Die Detroit Lions haben sich für die Playoffs qualifiziert und stehen kurz vor dem Finale. Sie gehören zu den letzten ...

Betterguards in Las Vegas - NBA Summer League

Bessere Schützer in Las Vegas - NBA Summer League

Sechs Monate, nachdem wir als offizielles NBA Launchpad Portfolio-Unternehmen in der Kategorie "Innovating Ankle Injury Prevention and Recovery" ausgewählt wurden, sind wir zur NBA Summer League v...